Tanzschule Harnisch, Dessauer Str. 13, 06886 Lutherstadt Wittenberg

Ausbildung

Wir sind ein Aus­bil­dungs­be­trieb für Tanz­leh­rer im ADTV (All­ge­mei­ner Deut­scher Tanz­leh­rer­ver­band)!

Tanz­leh­rer/ Tanz­leh­re­rin ein Traum­be­ruf? Wir fin­den schon! Um sich aber wirk­lich si­cher zu sein, bie­ten wir in­ter­es­sier­ten Men­schen an, sich bei uns für ein Prak­ti­kum (auch Schü­ler­prak­ti­ka) zu be­wer­ben.

Ein Be­rufs­bild, das weit mehr um­fasst, als Schrit­te zu leh­ren!

Die Be­rufs­aus­bil­dung zum Tanz­leh­rer/Tanz­leh­re­rin (ADTV) um­fasst eine prak­ti­sche, tän­ze­ri­sche, fach­lich-theo­re­ti­sche und über­fach­li­che Aus­bil­dung, die sich am Be­rufs­bil­dungs­ge­setz ori­en­tiert. Die be­trieb­li­che Aus­bil­dung be­ginnt je­weils zum 1.8., 1.9. oder 1.10. eines Jah­res in einer an­er­kann­ten Aus­bil­dungs­schu­le des ADTV mit einer drei­jäh­ri­gen Lehre. Dazu be­glei­tend fin­det bis zu drei Mal vor­mit­tags fach­lich-theo­re­ti­scher und tän­ze­ri­scher Un­ter­richt in einer au­to­ri­sier­ten ADTV Be­rufs­aus­bil­dungs­schu­le statt. Wei­te­re be­rufs­be­glei­ten­de In­hal­te wer­den in Se­mi­na­ren ver­mit­telt.
Die in der Aus­bil­dungs- und Prü­fungs­ord­nung in­te­grier­ten Rah­men­plä­ne de­fi­nie­ren die ein­zel­nen Aus­bil­dungs­in­hal­te, wie sie sich auf die Dauer der Aus­bil­dung ver­tei­len.

Umgang mit Menschen

  • Kinder

  • Schüler, Jugendliche, Studenten

  • Paare, Ehepaare, Singles

  • Senioren

Musik, Musik, Musik

  • Tanzmusik, Rock, Pop, Schlager, Oldies

  • HipHop, Videoclip

  • Kindertanzmusik

Bewegung

  • Gesellschaftstanz

  • Discofox, Hustle

  • Boogie Woogie, Swing, Rock'n'Roll

  • Mambo, Salsa, Latinotänze

  • Tango Argentino

  • HipHop, Breakdance, Streetdance

  • Videoclip, Dance 4 Fans, Dancefloor

  • Steptanz, Tap Dance, Irish Dance

  • Kindertanz

  • Seniorentanz

  • Rollstuhltanz

Organisation und Planung

  • Motto Parties, Bälle, Feste

  • Shows, Auftritte, Events

  • Musikauswahl, Dekoration

  • Bar, Catering

Moderation, Animation

  • Events

  • Bälle, Feste, Stadtfeste

  • Parties

  • Shows, Auftritte

Kreative Arbeit

  • Erstellen von Choreographien

  • Ideen für Showauftritte, Aufführungen

  • Entwerfen von Kostümen

  • Dekoration für Partys, Bälle, Feste, Aufführungen

  • Gestaltung von Plakaten, Flyern, Handzetteln

Berufsprofil

ADTV Tanzlehrer erteilen eigenständig Tanzunterricht entsprechend den jeweils auf ihre Tanzschüler zugeschnittenen Unterrichtsprogrammen - für Erwachsene und Jugendliche insbesondere auf dem Gebiet der modernen Gesellschaftstänze.

Sie unterrichten vielfach auch Personengruppen wie Kinder und Senioren und besitzen Wahlqualifikationen in Tanzformen wie z.B. Party- und Modetänze, Kreis- und Linientänze, Folklore, Steptanz, HipHop, Videoclip-Tanzen und Behindertentanz. Sie fördern die kommunikativ, bewegungsorientiert und/ oder gesundheitlich ausgerichtete Motivation ihrer Schüler durch eine ausgewogene Mischung an Berücksichtigung all dieser Aspekte in ihrer Unterrichtsgestaltung.

Zu ihren weiteren Aufgaben gehören das Vermitteln der gesellschaftlichen Umgangsformen, das Organisieren und Durchführen von Tanzveranstaltungen und Freizeitprogrammen wie auch das Erstellen von Konzepten, Regie-, Kurs- und Dienstplänen und das Erledigen von anfallenden organisatorischen Tätigkeiten und Verwaltungsarbeiten.

ADTV Tanzlehrer verfügen über eine hohe soziale, kommunikative und integrative Kompetenz und bedienen sich sowohl pädagogischer als auch psychologischer Aspekte in der Arbeit am Kunden. Sie arbeiten gleichzeitig kunden-, projekt-, prozess- und ergebnisorientiert, dies meist im Team.

Qualifikationsschwerpunkte

Kun­den­ori­en­tie­rung, So­zi­al­kom­pe­tenz,
Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­ni­ken

Ar­beits­or­ga­ni­sa­ti­on, Be­triebs­ab­läu­fe, Ver­wal­tung,
Team­ar­beit

Or­ga­ni­sie­ren und Durch­füh­ren von Tanz­un­ter­richt,
Pla­nungs­kom­pe­tenz

Ana­ly­se und Ko­or­di­nie­rung von Be­we­gungs­ab­läu­fen,
Lehr- und Lern­tech­ni­ken

Frei­zeit­ge­stal­tung, Ser­vice- und Dienst­leis­tung

Wahl­qua­li­fi­ka­tio­nen aus allen Ge­bie­ten des Tan­zens
und Un­ter­rich­tens

Körperliche Anforderungen

Volle Funk­ti­ons­fä­hig­keit und Be­last­bar­keit der Wir­bel­säu­le,
bei­der Hände, Arme und Beine

Ko­or­di­na­ti­ons­fä­hig­keit

Be­last­bar­keit der Stim­me für Zu­ru­fe,
An­wei­sun­gen und Er­läu­te­run­gen

Sprach­feh­ler­freie Stimm­lich­keit

Be­last­ba­res Herz-Kreis­lauf­sys­tem

In­tak­tes Gleich­ge­wicht

See­li­sche und nerv­li­che Aus­ge­gli­chen­heit

Zulassungsvoraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre bei Ausbildungsbeginn

Lebenslauf

Polizeiliches Führungszeugnis

Ärztliches Gesundheitszeugnis

Zeugnis eines allgemeinbildenden Schulabschlusses

Kurzbeschreibung der Tätigkeiten

  • Assistieren und Unterrichten von Tanzkursen für Anfänger und Fortgeschrittene

  • Betreuen der Tanzschulbesucher

  • Eingehen auf Fähigkeiten und Leistungsvermögen der jugendlichen und erwachsenen Tanzschüler/innen

  • Sorge tragen dafür, dass Tanzschüler/innen weder unter- noch überfordert werden

  • Schaffen von Anreizen für schwache und begabte Tanzschüler/innen

  • Organisieren und Durchführen von geselligen Tanzveranstaltungen

  • Mitarbeiten bei Planung und Durchführen von Angeboten zur sonstigen Freizeitgestaltung

  • Mitarbeiten bei Auswahl und Gestaltung von Kostümen für z.B. Formationen

  • Mitarbeiten in der Verwaltung der Tanzschule

Arbeitssituation

  • geregelte Arbeitszeit in einer Tanzschule mit Unterricht nach festgelegten Stundenplan, jedoch meist zu unüblichen Arbeitszeiten

  • Arbeit zumeist in den Nachmittags- und Abendstunden sowie am Wochenende

  • überwiegend leichte körperliche Arbeit

  • häufiges Wechseln zwischen Stehen und Vortanzen

  • ständiges Anpassen an und Eingehen auf neue Schüler(innen) in verschiedenen Altersstufen und mit unterschiedlichen Tanzkenntnissen

Interessen und Neigungen - förderlich:

Freude an körperlicher Bewegung mit ästhetischem Anspruch
---
Freude an Musik
---
Neigung an pädagogisch-anleitendem Umgang mit Menschen
---
Vorliebe für selbständige, eigenverantwortliche Arbeit
---
Gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit
---
Räumliches Orientierungsvermögen
---
Geschick und Geduld im Umgang mit Menschen
---
Kontrollierte Kontaktfähigkeit (Kontaktfreude bei gebotener Distanz)
---
Gleichbleibende Aufmerksamkeit
---
Vorliebe für ein gepflegtes Aussehen, gute Umgangsformen

Logo der Tanzschule Harnisch in Lutherstadt Wittenberg

Interessen und Neigungen - eher nachteilig:

Abneigung gegen Körperkontakt mit anderen Menschen
---
Abneigung gegen Teamarbeit
---
Abneigung gegen Arbeiten in geschlossenen Räumen
---
Abneigung gegen Planen und Organisieren
---
Abneigung gegen künstliches Dauerlicht

Logo der Tanzschule Harnisch in Lutherstadt Wittenberg

Sind Sie interessiert?
Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung bitte an:

Tanz­schu­le Har­nisch
Des­sau­er Str. 13, 06886 Lu­ther­stadt Wit­ten­berg

oder per Mail an: info@​tanzschule-​harnisch.​de